Schnecken bekämpfen

Schnecken im Garten, das ist der Albtraum jeden Gärtners. Kaum sind die jungen Salatpflanzen ins Beet gebracht, sind sie am nächsten Tag schon wieder abgefressen, die Schnecken sind hungrige Gesellen. Schnecken können im Garten wirklich enorm große Schäden anrichten, sie fressen ganze Beete von Gemüse leer. Wie kann man nun also erfolgreich Schnecken bekämpfen?

Sie können natürlich der Plage mit Schneckenkorn zuleibe rücken, aber das tut der Umwelt nicht so gut. Es gibt sicher umweltfreundlichere Methoden. Eine davon ist das „Absammeln“. Wenn Sie sich ekeln, die Schnecken zu berühren, dann nehmen Sie einfach eine handelsübliche Grillzange, damit geht es problemlos. Die Schnecken bitte nicht umbringen, in einem Eimer lassen sie sich gut transportieren und Sie können sie auf einer Wiese wieder freilassen.

Eine Bierfalle gehört ebenfalls zu den alten Hausmitteln gegen Schnecken, es funktioniert gut, wenn die Fallen regelmäßig geleert werden. Bringen Sie bitte einen Schneckenzaun, rund um das Beet an, denn das Bier lockt auch Schnecken aus Nachbars Garten an. Eine Bierfalle können Sie ganz leicht selbst basteln, ein alter Joghurtbecher reicht da schon aus. Im Fachhandel gibt es aber auch fertige Schneckenfallen zu kaufen, diese sind aber leider nicht ganz billig. Wenn Sie das Tier schon unbedingt töten müssen, dann durchtrennen Sie es mit einem scharfen Messer und lassen es nicht unnötig leiden, wie das bei einem Erstickungstod nicht zu verhindern wäre. Es gibt auch etliche Schädlingsbekämpfungsmittel, die mit chemischen Substanzen den Schnecken zuleibe rücken, der Umwelt zuliebe, sollten Sie darauf besser verzichten. Schnecken bekämpfen können Sie auch biologisch.

Vorbeugen können Sie eigentlich nur mit einem Schneckenzaun ums Beet, oder Sie pflanzen ein paar Sträucher und Pflanzen, die Schnecken nicht mögen. Hierzu gehört der Frauenmantel, aber auch Farne und Ziergräser halten Schnecken etwas in der Ferne. Schnecken bekämpfen, macht sicherlich viel Arbeit und erfordert immer wieder Aufmerksamkeit, aber wenn Sie eine gute Ernte von Ihrem Beet erwarten, dann müssen Sie die Schnecken entfernen. Sonst ist von dem guten Gemüse nicht mehr viel übrig.