Schildläuse bekämpfen

So können Sie erfolgreich Schildläuse bekämpfen ohne die betroffenen Pflanzen zu verletzen oder zu zerstören.

Aussehen des Schädlings: Die 3-4mm große Schildlaus befällt zumeist hartlaubige Pflanzen, wie z.B. Orchideen. Merkmal von Schildläusen ist der große, gewölbte, zunächst grünliche, dann dunkle Schild beim Weibchen, der den ganzen Körper bedeckt. Das Weibchen wird durch den Schild unbeweglich.

Gründe für das Auftreten: Die Schildlaus wird meist beim Kauf neuer Pflanzen eingeschleppt. Außerdem befallen Schädlinge eher kranke und schwache Pflanzen.

Schäden: Die Läuse sitzen an Ästen, Blättern, Blattachsen und Blattunterseiten, an den Blattadern. Die weiblichen Tiere saugen mit ihrem Stachel die Pflanzensäfte und sondern ein Sekret ab, das biochemische Vorgänge zugunsten der Läuse in Gang setzt. Die Pflanzen werden geschwächt und Blätter welken. An den Einstichstellen können Pilze eindringen. Blüten verformen sich. Ein Hinweis kann der Honigtau (eine klebrige Substanz, den die Läuse absondern) auf den Blättern sein.

Schildläuse bekämpfen, Methoden:
1.Die befallene Pflanze muss isoliert werden.
2.Der Käfer Chilocorus nigritus Fabricius kann eingesetzt werden, um Schildlaus zu bekämpfen.
3.Das Betupfen mit Teebaumöl kann hilfreich sein.
4.Ebenso das Einpinseln mit Öl oder das Spritzen einer Wasser-Öl-Spülmittellösung (1 Lt. Wasser, 2 Esslöffel Öl, ein Spritzer Spülmittel), das/die die Läuse ersticken lässt. Das Öl darf allerdings nicht in die Blattspalten und Poren gelangen, da diese sonst verstopfen und die Pflanze nicht mehr atmen kann.
5.Farnkraut-Brühe ist ein bewährtes Mittel Schildläuse zu bekämpfen.(10 Gr getrocknetes oder 100 Gr frisches Kraut 24 Stunden in Wasser legen, aufkochen, abkühlen, sieben). Die Brühe kann mehrmals die Woche gespritzt werden.
6.Schmierseife-Alkohollösung (15 Gr Schmierseife, 10 ml Brennspiritus auf 1 Lt. warmes Wasser) ist ebenfalls ein Mittel zum Schildläuse bekämpfen. Diese Lösung ist aber für viele Pflanzen zu aggressiv.
7.Zum Schildläuse bekämpfen, kann man auch chemische Mitteln kaufen . Hier gibt es Sprays, Granulate und Stäbchen, die in die Erde eingebracht werden.

Vom Abkratzen ist abzuraten, da die Jungläuse unter dem Schild sitzen, beim Abkratzen herausfallen und sich erneut vermehren.

Vorbeugende Maßnahmen und Methoden: Regelmäßiges Entfernen abgestorbener Hüllblätter, frische Luft und gute Pflanzenpflege, sowie der richtige Standort.