Obstfliegen bekämpfen

Obstfliegen werden auch Frucht- oder Taufliegen genannt und werden zwischen einem und sechs Millimeter lang. Sie entwickeln sich besonders gut in feucht-warmen Klima und werden von faulendem Obst angezogen, dies stellt für viele eine unangenehme Plage dar, hier erfahren Sie wie Sie Obstfliegen bekämpfen können.

Die Weibchen legen ihre Eier in Substanzen ab, die später als Nahrung für die schlüpfenden Larven dienen können. Hierbei bevorzugen sie besonders gärende Pflanzenstoffe, wie z. B. faulendes Obst. Leider lässt sich dieser Umstand nicht verhindern. Es hilft aber, nur frisches Obst aufzubewahren und solches mit faulen Stellen sofort zu entfernen, beziehungsweise schon beim Einkauf zu vermeiden. Es kann auch sinnvoll sein, das Obst im Kühlschrank zu lagern. Außerdem empfiehlt es sich, den Biomüll direkt hinaus zu bringen. Auch Saft sollte nicht offen stehen gelassen werden.

Ist die Küche dennoch von den Quälgeistern bevölkert, und will man die Obstfliegen bekämpfen, so ist es ratsam gründlich zu lüften und alles faule Obst zu entfernen. Um sich des Großteil der Obstfliegen zu entledigen, können die sichtbaren Fliegen einfach mit einem Staubsauger ohne Aufsatz eingesaugt werden. Um die restlichen Fruchtfliegen loszuwerden, empfiehlt es sich Fruchtfliegenfallen aufzustellen. Klebestreifen, die im Handel erhältlich sind können sehr gut Obstfliegen bekämpfen, man kann aber auch einfach selbst Fruchtfliegenfallen herstellen.

Hierfür füllt man in ein Schälchen Essigwasser (zu gleichen Teilen Wasser und Essig) und fügt einige Spritzer Spülmittel hinzu. Durch das Spülmittel verändert sich die Oberflächenspannung des Essigwassers, das durch seinen Geruch die Fruchtfliegen anlockt. Normalerweise sind Obstfliegen in der Lage auf der Wasseroberfläche zu landen und von dort zu starten. Durch die veränderte Oberflächenspannung gehen sie jedoch einfach unter. Noch sicherer ist es, das Schälchen mit Plastikfolie zu umwickeln und darin kleine Löcher zu piksen. Diese eigenen sich sehr gut zum Obstfliegen Bekämpfen. Trotzdem ist es natürlich ratsam, die Falle nicht bei offenem Fenster stehen zu lassen.

Es gibt auch andere, den Obstfliegen sehr ähnlich sehende, Fliegen, die aber aus der Blumenerde kommen. Gegen sie hilft Brennnesselwasser (Brennnesseln ein paar Tage in einem Eimer Wasser in der Sonne stehen lassen), das man auf die Blumenerde schüttet.