Motten bekämpfen

Es gibt viele verschiedene Mottenarten ide schnell nicht nur gesundheitliche- sondern auch Sachschäden verursachen können, wir sagen Ihnen wie Sie schnell und sicher Motten bekämpfen. Ein häufiger Schädling in Haushalten überall auf der Welt ist die Kleidermotte, ein unscheinbarer braun gelblicher Schmetterling von etwa 1 cm Größe. Ihre unwesentlich kleineren Larven sind weiß mit braunem Kopf. Diese Raupen ernähren sich von Wolle und Pelzen, aber auch von Federn. Daher treten die Tiere immer wieder dort auf, wo Kleidung mit Tierhaaranteil lange Zeit ungestört gelagert wurde.

Die Schadwirkung der Kleidermotte ist offensichtlich: Löcher, kahle Stellen und andere Fraßspuren der Raupen in Kleidungsstücken, Polstermöbeln oder Teppichen sind ein sicheres Indiz für einen Befall. Einer solchen Plage kann jedoch mit einfachen Mitteln einhalt geboten werden. Motten bekämpfen ist nich allein dem Kammerjäger vorbehalten. Es gibt zum Beispiel eine ganze Reihe natürlicher Wege, mit denen sich Motten bekämpfen lassen.

Der einfachste Weg ist hier der Einsatz von ätherischen Ölen, welche beispielsweise in Zedern- oder Zierbelkiefernholz vorkommen. Entsprechend präparierte Holzstücke sind im Handel erhältlich und werden einfach in den Kleiderschrank gelegt. Der Duft des Öls hält dann die Motten fern. Den gleichen Effekt haben auch getrocknete Lavendelblüten, die in einem Stoffsäckchen an betreffende Orte deponiert werden.

Eine weitere effektive Methode ist der Einsatz sogenannter Schlupfwespen. Die Larven dieses Insekts leben räuberisch, d.h. sie ernähren sich von den Larven und Eiern der Kleidermotte. Die Eier dieses Nützlings sind auf speziellem Karton im Naturkostladen erhältlich und werden einfach in der Nähe betroffener Orte platziert. Die schlüpfenden Wespen suchen sich dann ihre Beute und beseitigen somit ohne weiteres Zutun das Problem. Sobald die Mottenplage verschwunden ist, verschwinden auch die Wespen wieder, da diese dann keine Nahrung mehr finden.

Weiterhin kann man auch auf chemischem Wege Motten bekämpfen. Hier sind besonders Mottenkugeln und Mottenpapier bekannt. Beide setzen chemische Duftstoffe ein, welche für Motten unangenehm wirken und diese somit vertreiben. Vorbeugend sollte man auf gründliche Reinigung der Wohnung und regelmäßige Kontrolle der Kleidung achten.